Schnittmethoden

Breakdown (découpage)Gliederung des Drehbuchs nach ökonomischen Gesichtspunkten. Die zu filmende Szene wird in zwei oder mehrere Teile aufgelöst, die jeweils von einem anderen Kamerastandpunkt oder mit einer anderen Brennweite aufgenommen wird.  Cut – AwayHier wird durch eine bestimmte der bisherige Aktionsradius gebrochen und mit einem Cut Away ein neuer Raum geöffnet.  Cut-InSchnitt von einer größeren Einstellung auf eine kleinere Cut-BackGegenteil von Cut-In Cut-away = „aus der Handlung hinausschauend“  

NARRATIVER FILMAb 1908 ändert sich das dann, die Filme werden länger und es gibt einige wichtige Neuerungen. Ein Film mit einer erzählenden Struktur. Der Film wurde immer nach einander erzählt.Jeweils pro Szene eine Einstellung nach der anderen. Das war schon schwierig genug, dass die Menschen soweit mitdachten, dass die verschiedenen Szenen zusammenhängen. Es gab eine Schwierigkeit unterschiedliche Realitätsebenen zu verbinden, weil die Einstellungen autonom waren und nicht zusammengekettet. Jetzt war man schon soweit, dass die narrative Konstruktion verstanden hatte, aber es gab eben immer noch  überlappende Handlungsverläufe. Es gab ein Zurückspringen auf zeitlich vorhergehende Handlungsabläufe.So wurde es dem Publikum gelernt verschiedene Einstellungen zu kombinieren und klar gemacht das Rezeptionszeit und diegetische Zeit nicht zwingend zusammenfallen.Und so etablierten sich Verfolgungsfilme sich schnell, weil das Verbinden von verschiedenen Räumen leicht möglich war und auch das hin und her schneiden bei eindeutiger Handlung. Und damit entsteht das erste Mal im Film Spannung. Und diese Technik heisst Cross Cuttingoder auch Alternierende Montage,Das Geheimnis des CC ist es, dass dem Bedürfnis nach Abwechslung und Wiederholung gleichermaßen entsprochen wird. Es ist das Hin und her schneiden, zweier gleichzeitig passierender Ereignisse.Und diese Technik ist ein Privileg, das sonst nur der Literatur vorbehalten bleibt.Cross Cutting erlaubt uns Sprünge in Raum und Zeit. 

KONTAKT

MEDIA FOUNDRY

Paul Seelmann

Schöneweider Str. 4 12055 BERLIN

+49 1 767-896-1123
info@mediafoundry.eu

Mo-Fr

10:00 am - 08:00 pm

MEDIAFOUNDRY.EU

Copyright 2021 © Media Foundry

Alle Rechte vorbehalten